Das Ziel dieses Projektes war die Zielnetzplanung für den Planungsraum Oberrhein für das Jahr 2030 im Rahmen der strategischen Netzplanung der TransnetBW GmbH. Einer der Schwerpunkte des Projektes bestand in der Aufbereitung konsistenter Datensätze mitsamt der Modellierung des Zielnetzes unter Berücksichtigung von technischen und betrieblichen Vorgaben sowie der Validierung der technischen Parameter.

Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Ausführung von Jahreslaufsimulationen sowie der Auswertung hinsichtlich kritischer Betriebsstunden. Die Untersuchung und Auswertung umfasste neben einer (n-0)- und einer (n-1)-Analyse auch, darauf aufbauend, die Berücksichtigung des erweiterten (n-1)-Kriteriums bis hin zur Untersuchung möglicher Common-Mode-Fälle.

Um eine nachhaltige Lösungsfindung für ein sicheres Zielnetz im Jahr 2030 sicherzustellen, wurden die entwickelten Lösungsvorschläge mit Fachexperten diskutiert, sowie mit Berechnungen für das Jahr 2035 weitergehend betrachtet.