Betreiber elektrischer Netze müssen in regelmäßigen Abständen prüfen, ob ihr Netz den aktuellen und zukünftigen Anforderungen gerecht wird. Aufgrund des Energie- und Mobilitätswandels gewinnt diese Prüfung zunehmend an Bedeutung. Hinzu kommt, dass die bestehenden Auslegungsgrundsätze unter den neuen Randbedingungen nur noch begrenzt gültig sind. Grundlage für unsere in vieler Hinsicht innovativen Untersuchungsmethoden bilden Messwerte, Erzeuger- und Verbraucher-Zeitreihen, Betriebserfahrung sowie demographische, normative und politische Entwicklungen. GridCon steht Ihnen in diesem Umfeld unter anderem mit folgenden Dienstleistungen zur Verfügung:

  • stationäre Netzberechnungen wie Leistungsfluss und Kurzschluss,
  • technisch-wirtschaftliche Optimierung einzelner Betriebsmittel, Anlagen oder ganzer Netze,
  • Auslegung von Betriebsmitteln hinsichtlich technischer und ggf. wirtschaftlicher Zielfunktion (z.B. Transformator- und Kabeldimensionierung),
  • thermische Simulation von Kabeln für Dauer- und Wechselbelastung auf Grundlage projektspezifischer elektrischer Parameter und Bodeneigenschaften
  • Zuverlässigkeits­berechnung,
  • Zielnetzplanung / Netzausbauplanung unter Berücksichtigung demographischer, wirtschaftlicher und technologischer Entwicklungen,
  • Netzanschlusspunkt-Optimierung,
  • Strategieentwicklung,
  • Unternehmensberatung.

Haben Sie Fragen oder ist Ihr Anliegen hier nicht gelistet? Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf! Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Weiterführende Themen:

Kabelauslegung und -berechnung
Kabelauslegung und
-berechnung

Umbauplanung
Umbauplanung

Beeinflussungsuntersuchungen
Beeinflussungs-untersuchungen